Notfall

Wir sind für Sie da!
Täglich - rund um die Uhr.

Notruf: 112

In Kontakt treten

Stadtfeuerwehrverband
Lüneburg e.V.

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

(04131) 3012 - 66

Feuerwehr
Lüneburg

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

04131 - 3012-0

(04131) 3012-20

Haben Sie Fragen? 04131 / 30 12 - 0

Einsatzberichte

Pressestelle
Einsatzberichte
09. Nov 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

Anwohner bemerkten am Samstag in den späten Abendstunden ein Feuer in Ihrer Loggia und alarmierten die Feuerwehr. Eine Brandausbreitung konnte in letzter Minute verhindert werden.

03. Okt 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. In der Nacht zu Donnerstag brannte ein PKW BMW X5 auf der BAB 39 zwischen Handorf und Winsen (Luhe) in Fahrtrichtung Hamburg vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

29. Sep 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr Lüneburg zu einer Menschenrettung aus dem Turm der St. Johanniskirche gerufen. Die 73 jährige Patientin war im Glockenstuhl zusammengebrochen.

08. Aug 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

Eine Fledermaus hatte sich in ca. 12m Höhe in einem Draht verfangen. Eine Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug rückte in die Große Bäckerstraße aus.

31. Jul 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

Zur Unterstützung bei einem Einsatz im unteren Vorhafen des Schiffshebewerks Scharnebeck rückten die Feuerwehrtaucher, die Boots- sowie die Kommunikationsgruppe der Feuerwehr Lüneburg aus.

29. Jul 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

Auf eine mehrtägige Hitzewelle folgte am 29.07.2019 ein plötzlicher Wetterumschwung mit Starkregen. Am Montagnachmittag waren 40 Einsätze die Folge.

19. Jun 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

In der Nacht zu Mittwoch brannte ein LKW nach einem Unfall zwischen den Anschlusstellen Lüneburg-Nord und Adendorf vollständig aus. Der Fahrer blieb unverletzt.

14. Jun 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

„Einsatz Tierrettung, eine Taube kommt nicht mehr raus“. Klingt erstmal simpel, entpuppte sich aber als knifflige Aufgabe.

14. Jun 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

In der Nacht zu Freitag wurde eine vierköpfige Familie im Stadtteil Moorfeld durch ihre Rauchmelder geweckt – alle Personen konnten sich dadurch retten.

04. Jun 2019

von Pressesprecher Feuerwehr

In den späten Abendstunden des 03.06. stürzte ein junger Mann (29) aus bisher ungeklärter Ursache von der Amselbrücke ins Dickicht des Ilmenauufers. Die Polizei sucht Zeugen.


Copyright 2019 Freiwillige Feuerwehr Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten