4. Löschzug

Der 4. Löschzug wurde im Jahre 1984 gegründet und ist damit der jüngste Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Lüneburg-Mitte. Drei Kameradinnen und 32 Kameraden versehen jeweils am 4. Mittwoch im Monat ihren Ausbildungsdienst im Feuerwehrhaus in der Lise-Meitner-Straße. In den Löschzügen finden die Ausbildung der Feuerwehrfrauen und -männer sowie das kameradschaftliche Zusammenleben statt.

 

Unsere Mitglieder sind zwischen 20 und 55 Jahre alt bei einem Durchschnittsalter von 35,1 Jahren. Neben dem Zugdienst versehen viele Kameraden/ innen noch zusätzlichen Dienst in Sondereinheiten wie z.B. der Jugendfeuerwehr, im Bootsführerdienst, Tauchergruppe, Gefahrgutgruppe, Kommunikationsgruppe, Sanitätsgruppe oder einer der Fahrergruppen.

 

Die Zugführung setzt sich wie folgt zusammen:

Zugführer: Thorsten Gräntzdörffer, OBM

 

Stellv. Zugführer: Christian Grawe, BM
(gleichzeitig auch Gruppenführer der 1. Gruppe)

 

Gruppenführer: Tobias Ginschel, OLM (2.Gruppe)

 

Stellv. Gruppenführer: Ben Rejmann, LM (1.Gruppe)

 

Stellv. Gruppenführer: Lukas Müller, HFM (2.Gruppe)