loading

Information

  • Personenrettung aus 1. OG
  • Kleinkind im Fahrzeug eingeschlossen
  • Taucheinsatz, Schubverband droht zu sinken
  • Einsatzübung Bahnunfall
  • Gartenlauben in Flammen

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Besucher Statistik

Frontent
Online:
2
Besucher heute:
18
Besucher gesamt:
891.937
Besucher pro Tag: Ø
368
Zählung seit:
 01.10.2006
Feuerwehr Lüneburg > Startseite

Willkommen bei der Feuerwehr Lüneburg

Ein besonderer Einsatz im Dezember 2013 forderte neben der gesamten Feuerwehr Lüneburg hunderte weitere Einsatzkräfte. Durch Brandstiftungen wie diese entstehen nicht nur hohe Sachschäden, sondern werden auch Menschen gefährdet. Auch wir als Einsatzkräfte sind dadurch teilweise großen Gefahren ausgesetzt.

 

Aufgrund der aktuellen Berichterstattung im Fernsehen unterstützen auch wir nochmal den folgenden Aufruf der Polizei:

++ Brandermittlungen der „Soko Stint“ ++ „Versuchter Mord in 14 Fällen“ ++ Hinweis-Telefon & BKMS®-System weiterhin geschaltet ++

In den frühen Morgenstunden vom 01.12. auf den 02.12.2013 wurde gegen 3:40 Uhr die Lüneburger Feuerwehr zu einem Feuer an den Stintmarkt gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen an beiden Gebäudeseiten meterhoch aus den Fenstern. Einsatzleiter Peisker erhöhte zügig auf Vollalarm für alle Lüneburger Feuerwehren. Zusätzliche Unterstützung kam nicht nur aus dem Landkreis, sondern auch aus Hamburg.

 

Das Haus in dem sich ein Irish Pub sowie ein beliebtes italienisches Restaurant sowie Wohnungen befanden, brannte fast vollständig aus und musste schließlich noch am selben Tag abgetragen werden.

 

In diesem Fall ermittelt die Polizei auch jetzt noch, 1 1/2 Jahre nach dem Brand. Ermittelt wird jedoch nicht nur wegen schwerer Brandstiftung, sondern auch wegen "Versuchten Mordes in 14 Fällen".

 

Weiterlesen...

Quelle: Polizeidirektion Lüneburg (Facebook)

 

 

Feuerwehr Lüneburg im Social Media  tl_files/Facebook1.jpg  tl_files/youtoube.jpg  Informationen auf Twitter lesen